Zum Hauptinhalt springen

Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Alle technischen Lösungen - Biogasanlagen, Mechanismen einer besseren Müll-erfassung, Recycling - können nicht so viel bewirken wie Menschen, die sich der Müllprobleme bewusst sind und mit ihrem Verhalten jeden Tag dazu beitragen, die Umwelt zu bewahren.

Aus diesem Grund ist eine intensive Informations- und Öffentlichkeitsarbeit ein wich-tiger Bestandteil aller ökologischen Projekte. Dabei stehen alle Altersgruppen, von Schülern über Kirchgemeinden bis zu Altersheimen, im Vordergrund. Sie werden durch den kommunalen Radiosender, Seminare, Gesprächskreise, Unterrichtseinheiten usw. erreicht.

April 2021: Die Bildungsarbeit mit den Projektteil-nehmern wird intensiviert.

Besonderer Wert wird dabei darauf gelegt, die Klein-bauern bei der Vermarktung ihrer Produkte zu unter-stützen. Von Projektmitarbeitern mit entsprechender ökonomischer Ausbildung werden sie befähigt, die Investitionskosten ihrer Produktion zu berechnen und davon ausgehend so zu wirtschaften, dass sie ent-sprechende Gewinne erzielen.