Zum Hauptinhalt springen

Schulneubau in Wassarabo

(abgeschlossenes Projekt)

Durch Herrn Dr. Sibabe Agoro haben wir seit dem Jahr 2009 Kontakte in das Dorf Wassarabo (Präfektur Tchaoudjo), 15 km von Sokodé in der Zentralregion von Togo gelegen. Es hat ca. 1.000 Einwohner.
Das Schulwesen in Togo ist für afrikanische Verhältnisse relativ gut entwickelt. Zwei Drittel aller schulpflichtigen Kinder werden eingeschult. Eine bedeutende Verbesserung ist auch die im Jahr 2009 verfügte Abschaffung des Schulgeldes für Vor- und Grundschule.

Aber ab dem 7. Schuljahr wird ein Schulgeld erhoben und die finanziellen Mittel des Staates reichen, besonders für den Bau von Schulen in den Dörfern, nicht aus.

Für die Schüler der 1.-6. Klasse gibt es in der Gemeinde Wassarabo ein neues Schulgebäude, das von Plan Togo gebaut wurde.
ABER: für die Schüler der 7. - 10. Klasse gibt es nur

  • das ehemalige Gebäude der Grundschule (im Jahr 1981!!! erbaut),
  • das in schlechtem baulichen Zustand und
  • mit 3 Klassenräumen viel zu klein für die 207 Schüler ist.

Aus diesen Gründen haben wir uns gemeinsam mit den Dorfältesten dazu entschlossen, den Neubau einer Schule mit 6 Klassenräumen für Schüler der 7. bis 10. Klassen zu unterstützen.

Im Juli 2012 wurde unser Antrag an das bundesdeutsche Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung bewilligt.
Die Zeremonie der Grundsteinlegung fand am 7. Oktober 2012 in Anwesenheit des Deutschen Botschafters statt.
Am 20. März 2013 fand die feierliche Eröffnung der Neubauten statt.
Im Jahr 2014 haben wir den Brunnen der Schule mit einer durch Solarenergie betriebene Wasserpumpe ausgestattet.