Zum Hauptinhalt springen

Emely Alondra Mercado Velasquez

Emely Alondra wurde am 22. Dezember 2009 geboren. Sie geht in die Oberschule in ihrem Heimatdorf San Pedro de los Molinas, das in der ländlichen Region von Jenas Partnerstadt San Marcos liegt.

Das Mädchen lebt mit ihren beiden Eltern und ihrem jüngeren Bruder César Julian zusammen.
Ihre Mutter ist Hausfrau, der Vater arbeitet als Sicherheitsmann. Leider reicht sein Gehalt nicht aus, um sowohl die Lebenshaltungskosten seiner Familie als auch die Ausgaben, die für den Schulbesuch seiner Kinder anfallen, abzudecken. Obwohl er zusätzlich Bohnen anbaut und Emelys Mutter manchmal Tortillas und Eis verkauft, verdienen sie zu wenig. Deswegen haben die Eltern bei unserem Partnerverein APRODIM ein Stipendium für ihre Tochter beantragt.

Die Familie bewohnt ein kleines Haus, das ihnen gehört. Dort verfügen sie über einen Trinkwasser- und einen Stromanschluß. Sie kochen mit Brennholz; einen Propangas-herd können sie sich nicht leisten.

Emely ist eine gute Schülerin, im Schuljahr 2022 hatte sie einen Notendurchschnitt von 84%. Ihre Lieblingsfächer sind Mathematik und Spanisch. In ihrer Freizeit spiel sie Fußball. Daneben hat sie Aufgaben im Haushalt wie die Betreuung ihres jüngeren Bruders und die Reinigung der Zimmer.