2019 Weiterbildung von Herrn Dr. Agoro

Herr Dr. Agoro hat 2018 sein Zusatzstudium in Public Health an der Universität in Lomé begonnen. Es ist als Fernstudium mit regelmäßgen Treffen in der Universität organisiert. Bisher hat er pro Jahr 4 Kurse an der Universität erfolgreich besucht. Wir unterstützen ihn mit der Erstattung der Studiengebühren und Reisekosten.  Das Studium geht voraussichtlich noch bis 2022.

2018 Einschreibung Public Health

Im Mai 2016 erhielt Herr Dr. Agoro die Bestätigung, dass er sich in Institut Régional de Santé Publique in Ouidah (BENIN) bewerben könne. Dazu kam es aber leider nicht, da er noch im gleichen Jahr von seinem Gesundheitsminister zum Regionaldirektor für Gesundheit der Region Kara ernannt wurde und ein Studienaufenthalt im Ausland mit der Erfüllung dieser Aufgabe nicht vereinbar ist.

In der Zwischenzeit wurde die Gründung einer Abteilung "Santé Publique" an der Universität Lomé in Angriff genommen. Die Eröffnung ist für September 2018 vorgesehen.

Vom Direktor dieser Abteilung, Herrn Professor Didier Koumavi Ekouevi, erhielt Herr Dr. Agoro ein Schreiben, welches besagt, dass er das Studium im September am CFSP (Centre de Formation en Santé Publique) aufnehmen kann.

Die Studienorganisation im Kurssystem bietet die Möglichkeit, die eigene Weiterbildung mit den Pflichten als Arzt zu vereinbaren. Vier Ausbildungseinheiten hat Herr Agoro 2018 absolviert. 

Das Studium wird sich voraussichtlich über 4 Jahre erstrecken.

 

 

2015 Finanzierung eines Public-Health-Studiums

Herr Dr. Agoro arbeitet als Chefarzt im Distriktkrankenhaus von Guerin-Kouka / Togo unter sehr bescheidenen Bedingungen. Er ist als Allgemeinmediziner und einziger Arzt für 147 257 Menschen verantwortlich, die auf einer Fläche verstreut leben, die etwas größer als das Saarland ist. Er ist sowohl für die ärztliche Betreuung der Patienten, die Organisation von Impfkampagnen als auch für Verwaltungsaufgaben, z.B. im Kontakt mit internationalen Hilfsorganisationen und dem togolesischen Gesundheitsministerium zuständig.

Um all diese Herausforderungen bewältigen zu können ist ein Public-Health-Studium notwendig.

Nach unseren Recherchen wird der genannte Studiengang mit dem Abschluß als Master am Institut Régional de Santé Publique in Ouidah (BENIN) und auch in der BRD angeboten. Es ist der persönliche Wunsch von Herrn Dr. Agoro in Benin zu studieren, obwohl er Deutsch spricht und unser Land seit seinem Studium in Jena in den Jahren 2005-2008 kennt.

Unser Verein unterstützt diesen Vorschlag, weil wir damit einen Süd-Süd-Austausch fördern wollen. Wir glauben und hoffen, daß Dr. Agoro durch dieses Studium weitere wichtige Erfahrungen sammeln und im Nachbarland Kontakte knüpfen kann, die für seine weitere Arbeit in Togo nützlich sein werden.

Ein weiterer Grund ist, dass die Gesamtkosten eines Studiums in Benin geringer als in der BRD sind.

Das Master-Studium geht über 2 Jahre und kostet pro Jahr ca. 6500€.

Wir hoffen, dass er 2016 mit dem Studium beginnen kann.