Kindergartenprojekt

Jenaer Bürger helfen Kindern in der Partnerstadt San Marcos/Nicaragua seit mehr als 15 Jahren

und gehören damit zu den Menschen, die uns dabei unterstützen, den Kindergarten „Samuel Calero“ in unserer Partnerstadt zu einem Ort einer glücklichen Kindheit zu machen.

Jena hat seit 1997 eine Städtepartnerschaft mit San Marcos und seit Beginn dieser Beziehung ist der Kindergarten eins unserer wichtigsten Projekte. In dieser Einrichtung werden ca. 100 Kinder betreut. Für Kinder aus bedürftigen Familien werden entsprechend des Spendenaufkommens die Kosten für den Aufenthalt in der Einrichtung übernommen. Momentan liegen die Kosten für einen Kindergartenplatz bei 15,00 US Dollar pro Kind pro Monat. Darüber hinaus konnten bereits mehrfach Unterstützung bei der Anschaffung von pädagogischem Material gegeben werden. Für die Kinder konnten neue Matratzen für die Bettchen gekauft werden. Von einigen Müttern wurden neue Bezüge für die Schlafmatten der Kinder genäht. Der Stoff dafür konnte ebenfalls mit Spendengeldern bezahlt werden.

Das Projekt "CDI" wird ausschließlich aus Spendengeldern finanziert. 

 Im Juli 2003, im April 2004 und im März 2006 führte die Leiterin des Kindergartens Munketal Jena, Uta Martini jeweils ein dreiwöchiges Seminar zur Montessori-Pädagogik durch. Drei Gruppenräume wurden mit Regalen und entsprechenden Materialien ausgestattet. Bewegungspodeste für die Kleinen wurden gebaut, ein Spielzimmer eingerichtet und ein Entspannungsraum geschaffen. Die Erzieherin Ute Kadenbach hatte mit ihrer Kindergruppe ein kleines Buch mit Gedanken zum Regenwald erarbeitet, das in deutscher und spanischer Sprache gedruckt wurde. Im Jahr 2014 nutzte sie die Möglichkeit, in dem Kindergarten in San Marcos dazu einen Workshop durchzuführen. 

Im Jahr 2010 wurde ein Kooperationsvertrag zwischen dem Regiebetrieb Kommunale Kindertagesstätten Jena und dem Kindergarten „Samuel Calero“ geschlossen. Seit dem sind die Beziehungen zwischen den Einrichtungen noch intensiver.

Eine Erzieherin aus der Kita Samuel Calero konnte Dank der Unterstützung der Stadt Jena 2015 ein dreiwöchiges Praktikum im Montessori Kindergarten Munketal absolvieren. Zurück in ihrem Heimatort hat sie einem großen Kreis von interessierten Kolleginnen von ihren Erfahrungen aus Deutschland berichtet.

Verantwortlich für das Projekt in Deutschland ist Steffie Hohlstamm und bei Fragen Ihre Ansprechpartnerin: Steffie Hohlstamm: Tel. 01773553290 oder Email: primeradama[@]web.de

Für die weitere Unterstützung dieser Kindereinrichtung in Jenas Partnerstadt San Marcos sind Ihre Spenden unter dem Stichwort „CDI“ herzlich willkommen.

Bericht über das Sportfest 2012

Bericht von Lea Reichel Januar 2014